Drucken

Mea Culpa Übersetzung: 11 Tipps für Entschuldigungen

Von Christian Mueller am 08. Mai 2013

Mea Culpa EntschuldigungEs gibt Redewendungen, die sich im Lauf der Jahre in der Umgangssprache etabliert haben. Der lateinische Ausdruck “Mea Culpa” ist einer davon. Er wird oft als – mehr oder weniger ernst gemeinte – Entschuldigung genutzt. Die korrekte Übersetzung lautet jedoch nicht “Entschuldigung” sondern “meine Schuld”. Diese korrekte Übersetzung ist deshalb so interessant, weil sie das Wesen von Entschuldigungen klarer beschreibt. Eine Entschuldigung ist fast immer mit dem Eingeständnis von Fehlern und eigener Schuld verbunden. Und genau deshalb gehören Entschuldigungen für viele Menschen zu den schwierigsten Dingen überhaupt. Wir haben daher heute 11 Tipps für Entschuldigungen zusammengestellt.

An einem Grundsatz können jedoch auch die besten Strategien nichts ändern: Ob eine Entschuldigung angenommen wird und den gewünschten Effekt erzielt, hängt vom Geschädigten ab. Erst wenn er – oder sie – sich dafür entscheidet, Ihnen den Fehler zu verzeihen und die Angelegenheit auf sich beruhen zu lassen, ist die Entschuldigung wirklich angenommen.

Lesen Sie den gesamten Artikel auf karrierebibel.de