Drucken

Google+ Community: Lohnt sich das für Unternehmen?

Google+Entgegen aller Unkenrufe hat Google+ es in den knapp zwei Jahren seiner Existenz geschafft, sich von einem zu Beginn belächelten zu einem etablierten sozialen Netzwerk zu entwickeln. Selbst der oft herangezogene Vergleich mit Facebook wird – zumindest wenn es um Ausrichtung und Konzeption geht – immer seltener bemüht. Zu unterschiedlich sind die beiden Plattformen und deren Nutzer-Basis. Während die Google+ Hangouts (on Air) inzwischen auch in Deutschland aktiv genutzt werden, fristen Google+ Communities immer noch ein Schattendasein. Daher stellen wir heute die Frage: Lohnt sich eine Google+ Community für Unternehmen?

Auf den ersten Blick scheint die Antwort einfach zu sein, immerhin verfügt die Deutsche Bahn über eine aktive und viel genutzte Google+ Community, die auch das Zentrum der Unternehmenskommunikation auf Google+ für den Konzern darstellt.

Auch die Vorteile und Möglichkeiten einer Google+ Community scheinen auf Unternehmen optimal zugeschnitten zu sein:

Der direkte Austausch und Dialog mit Fans und Kunden ist problemlos möglich.
Google+ wird aktuell hauptsächlich von ernsthaft am Thema interessierten Personen genutzt. Daher finden Austausch und Diskussion meist auf einem hohen Niveau statt.
Fans und Kunden können sich gegenseitig unterstützen und finden in der Community dafür die – vom Unternehmen moderierte – Plattform.
Die Aktivität in Google+ Communities verbessert auch Sichtbarkeit und Reichweite in den Google-Suchergebnissen.
Daher können auch Nicht-Google+-Nutzer häufig gestellte Fragen – und die entsprechenden Antworten – in der Community durch eine einfache Suche finden.
Da relativ viele Influencer auf Google+ aktiv sind, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass die Diskussionen der Community auch außerhalb von Google+ thematisiert werden.