Drucken

Würzburger Tabelle zum Reiserecht bei Kreuzfahrten ist online verfügbar

Der Würzburger Rechtsanwalt und Dozent für Reiserecht Kay P. Rodegra hat im Jahr 2012 erstmals die „Würzburger Tabelle zum Reiserecht bei Kreuzfahrten“ veröffentlicht. Sie gibt eine Übersicht zu typischen Streitfällen von Kreuzfahrt-Passagieren und deren gerichtlicher Beurteilung. Weit mehr als 200 Urteile zeigen, wann Urlauber mit ihren Klagen Erfolg hatten und wann nicht. Die „Würzburger Tabelle zum Reiserecht auf Kreuzfahrten“ wird ständig erweitert und ist kostenfrei online abrufbar.

 

Drucken

Fünf typische Fehler bei Präsentationen

Nichts ist schlimmer, als eine langweilige Präsentation. Dennoch tappen viele Menschen in dieselben Fallen. So wird Ihr nächster Vortrag zum Erfolg.

Wir alle wissen, wie es sich anfühlt, einer schlechten Präsentation zuhören zu müssen. Es fällt uns leicht, die Fehler zu benennen - zu lang, zu langweilig, kaum lesbare Folien und so weiter - wenn wir anderen bei einer Präsentation zuhören. Das Problem ist: Wenn wir selbst dran sind, machen wir ähnliche Fehler.

Drucken

Fast 90 Prozent der Führungskräfte durch Smartphones gestresst

Neue Studie von Mercer und der TU München

  • 98 Prozent der deutschen Führungskräfte sind außerhalb der regulären Arbeitszeit zumindest zeitweilig beruflich erreichbar.

86 Prozent der Führungskräfte in Deutschland sind durch die ständige Erreichbarkeit über ihre Smartphones zumindest zeitweise höherem Stress ausgesetzt, 35 Prozent spüren diese Mehrbelastung sogar häufig oder jederzeit. Nur zwei Prozent sind nach Feierabend für Kollegen oder Geschäftspartner nicht zu erreichen und lesen auch keine arbeitsrelevanten E-Mails. Selbst im Urlaub ist mit 84 Prozent ein Großteil der Führungskräfte geschäftlich erreichbar. Zu diesen Ergebnissen kommt eine neue Studie, für die das internationale Beratungsunternehmen Mercer in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität München mehr als 150 Führungskräfte in Deutschland befragt hat.

Weiterlesen: mercer.de

Drucken

"Die Zeit spielt uns in die Karten"

Interview mit Tripadvisor-Gründer Stephen Kaufer

Tripadvisor ist das größte Reiseportal der Welt. Gründer Stephen Kaufer erklärt im Interview, warum er auch ein Jahrzehnt nach dem Verkauf des Unternehmens dessen Chef ist - und weshalb er Google mehr fürchtet als den deutschen Platzhirschen Holidaycheck.

Lesen Sie jetzt den gesamten Artikel auf manager-magazin.de